sleep.ink – der erste natürliche Schlafdrink im Test

5113 mal angesehen 12 Kommentare
sleep.ink

[Werbung] Wie ist deine Schlafqualität? Meine ist meist recht schlecht! Ich bin tagsüber oft knatschig, müde und ausgelaugt. Guter und tiefer Schlaf ist für mich wichtig, damit ich leistungsfähig bin. sleep.ink verspricht eine Lösung für viele Schlafprobleme zu bieten. Als Erwachsener kann man sich ja nicht einfach hinlegen wenn einem danach ist, wie es ein Kleinkind tun würde. Einfach mal beim Spielen einschlafen oder tagsüber ins Bett gehen ist schwer möglich. Also muss die Nacht erholsam und der Schlaf gut sein.

sleep.ink wurde für Menschen wie mich entwickelt, die erholsamen Schlaf dringend benötigen. Aber auch für Menschen, die Einschlafprobleme haben, Ruhe finden möchten, sich in einer stressigen Phase befinden, Kraft durch besseren Schlaf schöpfen möchten, einen Jetlag haben oder einfach Schlafprobleme aufgrund eines unregelmäßigen Schlafrhythmus haben.

<? echo wp_kses_post($title) ?>

Was ist dieses sleep.ink?

sleep.ink ist ein Nahrungsergänzungsmittel mit Melantonin (und anderen Inhaltsstoffen), dass 30 Minuten vor dem Zubettgehen eingenommen werden sollte. Es soll dafür sorgen, dass der natürliche (meist durcheinander gebrachte) Einschlafprozess sanft begleitet wird.

<? echo wp_kses_post($title) ?>

Die Zutaten:

Das Getränk besteht hauptsächlich aus Sauerkirschsaft, Melantonin und Pflanzenextrakten aus Hopfen, Melisse, Passionsblume und Agavendicksaft.

Melantonin, dass auch als körpereigener Botenstoff für das Schlafbedürfnis verstanden wird, ist dafür verantwortlich, dass der Tag-Nacht-Rhythmus beim Menschen funktioniert. In Sauerkirschsaft ist ebenfalls natürliches Melantonin enthalten. Die anderen Inhaltsstoffe sind ebenfalls für ihre beruhigenden sowie einschlaffördernden Wirkungen allgemein bekannt.

<? echo wp_kses_post($title) ?>

Mein Test:

Ich habe 7 Tage lang sleep.ink getestet. Dabei habe ich jeden Abend eine der 4ml Flaschen vor dem Zubettgehen getrunken. Ich habe nicht das Gefühl, dass mir das Getränk in irgendeiner Art und Weise geschadet hat! Da ich aber immer sehr schnell eingeschlafen bin, kann ich nicht sagen, ob meine Einschlafqualität als solche dadurch verbessert wurde. Ich finde aber, dass ich insgesamt leichter in den Tag starten konnte und mich subjektiv „fitter“ gefühlt habe. Ich habe in jeder Nacht, die ich sleep.ink zu mir genommen habe, mindestens 7 Stunden geschlafen. Meist waren es 8 Stunden. Bis auf die erste Nacht, bin ich in keiner Nacht wach geworden und habe durchgeschlafen.

Ich bin kein Mediziner, Biologe oder Biochemiker, kann also nicht wissenschaftlich belegen, ob die Einnahme irgendetwas verbessert hat. Auch habe ich geschlafen, was grundsätzlich das Ziel sein sollte. Somit war ich nicht wach und außer Stande zu „beobachten“ was passiert.

Bei Melantonin ist das so eine Sache – die einen verspüren sofort (teilweise schon bei einer geringen Dosierung), dass sie schläfrig werden, die anderen eben nicht. Ich bin eingeschlafen und habe gut geschlafen.

<? echo wp_kses_post($title) ?>

Nun habe ich eine kleine Überraschung für Euch: Ihr könnt etwas gewinnen!

sleep.ink hat mir etwas zur Verfügung gestellt, damit ihr euch selbst ein Bild machen könnt.

Ihr könnt eine 7 Tages-Packung (Platz 1) und zwei einzelne Probe-Flaschen (Platz 2) gewinnen. Ich werde dafür am 09.02.2019 die Gewinner auslosen.

Was ihr dafür tun müsst?

Verratet mir eure Einschlafrituale in den Kommentaren!

Teilnahmebedingungen:

Das Gewinnspiel ist offen für alle mit Postadresse in Deutschland. Du musst mindestens 18 Jahre alt sein. Zugelassen zum Gewinnspiel werden nur Teilnehmer mit „Einschlafritual“ im Kommentar. Nach Auslosung der beiden Gewinner, schreibe ich diesen eine E-Mail und bitte um die jeweilige Adresse (zwecks Versand der Gewinne). Sollte ich bis zum 16.02.2019 keine Antwort erhalten, so lose ich den jeweiligen Gewinn erneut aus. Bitte achte darauf, dass du meine E-Mail empfangen kannst und dein Postfach nicht voll ist. Die Adressen werden nur zum Postversand genutzt und von mir nicht an Dritte weitergegeben (auch nicht an sleep.ink). Ich versende das Paket mit DHL oder Hermes, je nachdem was deine Präferenz ist. Für etwaige Transportschäden übernehme ich keine Haftung. Die Einnahme von sleep.ink erfolgt grundsätzlich auf eigene Veranlassung und Verantwortung.

Das Gewinnspiel ist beendet! Die Gewinner sind: Carmen (großes Paket) und Markus (zwei einzelne Flaschen). Herzlichen Glückwunsch!

<? echo wp_kses_post($title) ?>

[Werbung] Die genannten Produkte wurden mir kostenlos und ohne Auflagen zur Verfügung gestellt.

Wollt ihr mehr über sleep.ink erfahren? Dann klickt hier: sleep.ink

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Teile Ihn!

12 Kommentare
  • Frank

    Antworten

    Mein „Einschlafritual“ gestaltet sich derzeit folgendermaßen: Im Bett liegend sehe ich noch eine Folge der alten Science-Fiction-Serie „seaQuest DSV“, trinke dabei einen koffeinfreien Kaffee (alternativ: Tee) und entspanne mich von einem meist anstrengenden und langen Arbeitstag. Anschließend lese ich noch 1-2 Kapitel über mein Kindle, bis ich wohlig müde bin und mir die Augen langsam zufallen. Dann freue ich mich auf die Nacht und hoffe auf einen erholsamen Schlaf.

    • Regina März

      Lieber Frank,

      das ist wirklich ein schönes Einschlafritual mit einer tollen Serie.
      Beste Grüße
      Regina

  • Maria

    Antworten

    Hab mal drüber nachgedacht welches Ritual ich habe wenn ich nicht einschlafen kann. Zur Zeit bin ich allerdings Abends echt müde, einfach zu viel Arbeit. Wenn ich nicht einschlafen kann höre ich mit Kofpfhörer eine Hypnose CD von Alexander Cain, dann schlaf ich sofort. Hab es noch nie geschafft eine CD zu Ende zu hören.

    • Regina März

      Liebe Maria,

      ich kenne das von Mr. Reloves. Er versucht immer wieder ein Hörspiel zum Einschlafen zu hören. Nachdem er mehrere Nächte lang von „vorne“ beginnen muss, gibt er meist auf. 😉
      Beste Grüße
      Regina

  • Christine Hildebrand

    Antworten

    Einschlaftitual:Feierabendkräutertee trinken und manchmal ein Aromabad.

    • Regina März

      Liebe Christine,

      so ein Aromabad kann sehr entspannend sein. Das ist ein sehr schönes Einschlafritual.

      Beste Grüße
      Regina

  • Carmen Kronfeld

    Antworten

    Mein Einschlafritual ist das gemeinsame Kuscheln im Bett mit meinem Ehemann und unseren zwei Katzen.
    Durch die Wärme und das Schnurren werde ich schnell müde 🙂

    • Regina März

      Liebe Carmen,

      das ist ein wunderschönes Einschlafritual <3.

      Beste Grüße
      Regina

  • Markus

    Antworten

    Guten Tag! Ich spiele meist noch eine Runde Rocket League oder ein anderes Game bevor ich schlafen gehe. Manchmal redet mich auch meine Freundin in den Schlaf. 😀

    • Regina März

      Lieber Markus,

      das ist ein ausgesprochen interessantes Einschlafritual.

      Beste Grüße
      Regina

  • Markus

    Antworten

    Danke für die prompte Zustellung! Ich habe die Fläschchen am Wochenende genommen und konnte anschließend gut schlafen. Der Geschmack ist angenehm und ich hatte tatsächlich den Eindruck, etwas schläfriger zu sein als gewöhnlich.

    • Regina März

      Lieber Markus,
      es freut mich sehr, dass der Test positiv ausgefallen ist. 🙂
      Beste Grüße
      Regina

Hinterlasse einen Kommentar