Monthly Thoughts #12 – Was ich mir für Dich wünsche

3303 mal angesehen 0 Kommentare
Was ich mir für Dich wünsche

Lieber Januar,

mit Dir beginnt jedes Jahr etwas neues und spannendes. Ein neues Kapitel, dass ich in diesem Jahr sehr gerne aufschlage.

Die letzten Kapitel waren nicht sonderlich spannend und glücklich, sie waren unheilvoll und stürmisch.

Was ich mir für Dich wünsche, dass ist sehr simpel – lass uns eine glückliche Geschichte schreiben. Fernab von Sorgen und Nöten. Vielmehr soll sie unser Herz erfüllen und alle Sorgen vertreiben. Lass uns etwas spannendes glückliches finden.

Was ich mir für Dich wünsche? Eine Zeit voll Sonnenschein. Ich weiß, Sonnenschein hast Du meist nicht im Angebot, eher Dunkelheit und Tristesse. Aber lass uns einfach den Sonnenschein im Herzen tragen.

Was ich mir für Dich wünsche ist, Helligkeit und Wärme. Ich weiß, dass suche ich bei dir auch vergeblich. Allerdings habe ich so viel Wärme im Herzen, dass ich Dir etwas davon abgeben könnte. Damit mir diese Wärme nicht verloren geht, teile ich gerne mit Dir, fliehe allerdings dann in der letzten Woche in die Sonne um meine Akkus wieder aufzuladen. Nach dem letzten Jahr, dass ich nun endlich abgeschlossen habe (schaut mal in meinen Jahresrückblick 2017) brauche ich dringend ein bisschen Sonne. Ich muss meine Akkus aufladen und werde 2 Wochen in die Karibik fliegen. Dort werde ich hoffentlich einen Traumurlaub verbringen. Das Hotel, das ich besuchen werde kenne ich bereits. Dort habe ich vor einigen Jahren schon einmal einen Urlaub verbracht und das war mit einer meiner schönsten Urlaube überhaupt.

<? echo wp_kses_post($title) ?>

Was ich mir für mich wünsche?

Das ist einfach: Glückliche Stunden, Liebe und Geborgenheit. Weniger Stress, mehr Zeit für mich und das ich die Kunst des Abgrenzens endlich erlerne.

Was ich mir für Euch wünsche?

Ein glückliches Jahr ohne Sorgen und Nöte. Macht Euch ein tolles Jahr 2018. Lasst das neue Jahr noch besser werden als das vergangene Jahr. Genießt das Leben und die Liebe.

365 Tage, 365 Herausforderungen

Genießen wir den ersten Monat des Jahres und freuen uns, auf all die schönen Dinge die wir in dem neuen Jahr erleben werden.

<? echo wp_kses_post($title) ?>

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Teile Ihn!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar